Basel

2. Demenz Meet BaselWegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Impressionen

Impulse, Inspiration und Information rund um Demenz

Nach der schönen Premiere 2019 erwarten wir wieder rund 125 Besucherinnen und Besucher aus der Region Basel. Auf dem Programm stehen bewegende Geschichten von Betroffenen und Angehörigen, Diskussionsrunden sowie Impulsreferate von Experten. Auf der Piazza stellen Demenzplayer ihre Angebote und Dienstleistungen vor und stehen für Fragen zur Verfügung. Hashtag: #demenzmeetbasel

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021Mühle AllschwilTageseintritt: 90.- inkl. Mittagessen, Wasser, Kaffee

Mitwirkende & Speakers

Werner Amport

Werner Amport

Zauberkünstler Baradox

Werner Amport

Zauberkünstler Baradox

Werner Amport ist ein Zauberkünstler zum Staunen und Schmunzeln: als Zauberer Baradox, als zaubernder Bauer aus dem Emmental oder als Flohzirkusdirektor.

www.werneramport.ch

Thomas Brenzikofer

Thomas Brenzikofer

BaselArea.swiss

Thomas Brenzikofer

BaselArea.swiss

Thomas Brenzikofer ist Mitgründer und Manager Network and Events der Initiative «DayOne – shaping the future of health», die von BaselArea.swiss betrieben wird.

Thomas, der sich nebenberuflich als Partner beim Qualitätslabel «Swiss Made Software» engagiert, war vor seiner Tätigkeit in der Innovationsförderung journalistisch und publizistischen tätig (u.a. Netzwoche, C-Level Magazin).

Er studierte Philosophie und Germanistik an der Universität Basel mit Schwerpunkt Kommunikations- und Medienwissenschaft.

BaselArea.swiss

Reni Chiudinelli

Reni Chiudinelli

Angehörige und Mitarbeiterin Dementia Care

Reni Chiudinelli

Angehörige und Mitarbeiterin Dementia Care

Während vieler Jahre besetzte Reni Chiudinelli eine Führungsposition in der UBS. 2011 entschied sie sich, sich beruflich neu auszurichten.

Reni besuchte das zweijährige Weiterbildungsstudium DAS Demenz und Lebensgestaltung an der FH Bern. Beweggrund für die Neuorientierung war ihr Engagement als Bezugsperson für ihren an Demenz erkrankten Schwiegervater.

Seither setzt sie sich intensiv mit gerontologischen Themen auseinander und hat beim Roten Kreuz Liestal bei ihren Betreuungs- und Beratungstätigkeiten von Angehörigen und Menschen mit Demenz viele wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Regina Christen

Regina Christen

Angehörige und Bloggerin

Regina Christen

Angehörige und Bloggerin

Regina Christen (geboren 1961, Führungsfachfrau) ist verheiratet mit Peter, der 2014 die Diagnose Alzheimer erhielt. Mit nur mit 56 Jahren. Sie betreut ihren Ehemann seit sechs Jahren und hat vor drei Jahren darum ihren Job aufgegeben. Die Betreuung funktioniert zu Hause nur dank Tagesplätzen und Assistenzpersonen. Regina hat in diesem Frühjahr begonnen einen Blog über die Demenz von Peter zu schreiben, in dem sie ihre Erfahrungen teilt.

www.blickwinkeldemenz.com

Seraina Degen

Seraina Degen

Moderation

Seraina Degen

Moderation

Seraina Degen (geboren 1986) ist im Kanton Basel-Landschaft aufgewachsen und in Basel wohnhaft, erwarb an der Universität Basel 2012 den Bachelor of Law und schloss 2015 den Diplomlehrgang Journalismus am MAZ in Luzern ab. Seit Januar 2017 ist sie Redaktorin bei SRF Sport sowie als Moderatorin, Kolumnistin und Autorin tätig.

Im Herbst 2017 gab sie als Co-Autorin «Das goldene Buch des Schweizer Frauenfussballs» heraus, im Frühling 2020 folgte zusammen mit vier Mit-Autorinnen das Buch «Vorbilder und Vorurteil. Lesbische Spitzensportlerinnen erzählen».

Margrit Dobler

Margrit Dobler

Expertin Frontotemporale Demenz

Margrit Dobler

Expertin Frontotemporale Demenz

Nach einer medizinischen und theologischen Ausbildung absolvierte Margrit Dobler die Schule für Sozialarbeit. Seit vielen Jahren ist die Bündnerin im Thema «Demenz» unterwegs, mit dem Schwerpunkt Frontotemporale Demenz (FTD).

Dobler leitet verschiedene Angehörigengruppen in der Deutschschweiz. Die Angehörigen sind ihr ein besonderes Anliegen, werden sie doch oft weder gehört noch verstanden. Für ihr Engagement wurde Margrit Dobler 2018 mit dem Fokuspreis geehrt. Ein weiteres Gebiet ist das Thema Autismus Spektrumsstörungen (ASS), da sie in der Familie damit konfrontiert ist.

Margrit Dobler ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt im bündnerischen Igis.

ftd-margrit.dobler@hotmail.com

Beat Hänni

Beat Hänni

Präsident Stiftung Humor und Gesundheit

Beat Hänni

Präsident Stiftung Humor und Gesundheit

Nach selbstgewählter Frühpensionierung als Kadermitglied der Pharmaindustrie hat Beat Hänni eine neue Berufung gefunden: Humorarbeiter. Er moderiert Humorgruppen in Alters-und Pflegeheimen sowie in alterspsychiatrischen Kliniken. Sein Credo: Humor kennt kein Alter! Bis 2017 war Beat Präsident von HumorCare, dem Verein zur Förderung von Humor in Pflege und Therapie.

www.stiftung-humor-und-gesundheit.ch
www.tillheiter.ch

Pesche Hürlimann

Pesche Hürlimann

Stiftung Basler Wirrgarten

Pesche Hürlimann

Stiftung Basler Wirrgarten

Peter Hürlimann betreibt seit 2006 gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Simone Kaiser den Raum für Tanz-Gesundheit-Rhythmus (TaGeRhy) in Sissach. Im Basler Wirrgarten, in dessen Stiftung er auch angestellt ist, realisierte er das Projekt «Klangraum für Menschen mit Demenz».

Pesche ist seit über 30 Jahren freischaffender Musiker mit Ausbildung afrokubanische-, afrikanische- und Bandpercussion. Er engagiert sich zudem im Bereich Kinder- und Jugendarbeit sowie Sozialpsychiatrie und realisierte mehrere kulturelle Projekte.

www.pesche-percussion.ch
www.wirrgarten.ch

Dominik Isler

Dominik Isler

Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»

Dominik Isler

Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»

Dominik Isler ist Mitgründer der Linden 3L AG. Seine Leidenschaft ist es, tolle Menschen zusammenzubringen und gemeinsam Horizonte zu verschieben: «Living is learning, and learning is awareness.»

In den letzten fünf Jahren leitete Dominik als CEO das Swiss Economic Forum (SEF), die bedeutendste Wirtschaftskonferenz der Schweiz. Er sagt: «Ich durfte in dieser Zeit zahlreiche innovative Projekte, über 200 Veranstaltungen und bereichernde Erfahrungen machen. Dabei sind es vor allem die persönlichen Begegnungen mit Menschen aller Couleur, aus denen ich Kraft ziehe.»

Dominik ist Co-Leiter von Demenz Meet und in seinem persönlichen Umfeld auch von Demenz betroffen.

Linden

Pablo Labhardt

Pablo Labhardt

Angehöriger

Pablo Labhardt

Angehöriger

Pablo Labhardt kommt aus Basel und lebt mittlerweile in Zürich, wo er Philosophie und Germanistik studiert. Daneben arbeitet er als Geschäftsleiter einer Tierschutzorganisation.

Pablos Mutter ist 2011 an Alzheimer erkrankt. Zusammen mit seinem Vater organisiert Pablo die Betreuung und das Administrative. Seit 2019 besucht Pablos Mutter das Atrium in Basel.

Diese grosse Entlastung hat es Pablo ermöglicht, einen neuen Blick auf die Krankheit zu bekommen und eine neue Art der Beziehung mit seiner Mutter aufzubauen.

Marco Pecora

Marco Pecora

Advancience AG

Marco Pecora

Advancience AG

Marco Pecora hat Betriebswirtschaft studiert und ist ein erfahrener Geschäftsentwickler. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie, davon zehn Jahre in der klinischen Forschung,

www.advancience.ch

Wilhelm Schmid

Wilhelm Schmid

Philosoph der Lebenskunst

Wilhelm Schmid

Philosoph der Lebenskunst

Wilhelm Schmid, geboren 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin. Viele Jahre lehrte er Philosophie als ausserplanmässiger Professor an der Universität Erfurt. Zusätzlich war er tätig als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als philosophischer Seelsorger am Spital Affoltern am Albis in der Nähe von Zürich. Bekannt wurde er u.a. durch seine Kolumnen und seine Bücher über Glück, Gelassenheit und Selbstfreundschaft. Seine neuste Publikation trägt den Titel «Von der Kraft der Berührung» (2019).

Am Demenz Meet Basel teilt Schmid seine Gedanken über die Demenz: ein Zustand des reinen Seins? Er schreibt: «Sich Menschen mit Demenz zuzuwenden, gehört zur Nächstenliebe und Menschenliebe. Einige Beobachtungen und Überlegungen können dabei hilfreich sein. Wie Liebende leben auch Menschen mit Demenz in der Zeitlosigkeit und wissen nicht mehr, wo sie sind, vielleicht ein Zustand des reinen Seins.»

www.lebenskunstphilosophie.de

Marc Sollberger

Marc Sollberger

Leitender Arzt Memory Clinic Basel

Marc Sollberger

Leitender Arzt Memory Clinic Basel

Marc Sollberger ist Facharzt für Neurologie mit Schwerpunkt Verhaltensneurologie, seit 2004 in der Memory Clinic Felix Platter tätig.

Von 2007 bis 2009 Forschungsaufenthalt als Post-Doktorand am Memory and Aging Center der University of California San Francisco.

Sollbergers Schwerpunkt ist die klinische Forschung im Bereich der frontotemporalen Demenzen mit Schwerpunkt Verhaltensneurologie und im Bereich Test-Fragebogenentwicklung zur Untersuchung von Kernaspekten der sozialen Kognition bei Patienten mit Hirnkrankheiten.

www.memoryclinic.ch

Bettina Ugolini

Bettina Ugolini

Beratungsstelle «Leben im Alter»

Bettina Ugolini

Beratungsstelle «Leben im Alter»

Dr. phil. Bettina Ugolini, geboren in Bochum, ist Diplompsychologin und Leiterin der Beratungsstelle «Leben im Alter» am Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich. Sie verfügt über langjährige Führungs- und Beratungserfahrung im Alters- und Pflegebereich und Dozentin in verschiedenen Weiterbildungsprogrammen innerhalb und ausserhalb der Universität Zürich.

Leben im Alter

Christian Vogler

Christian Vogler

Advancience AG

Christian Vogler

Advancience AG

Christian Vogler ist promovierter Neurowissenschaftler. Während er Molekularbiologie, genomische Daten, Bildgebung des Gehirns und menschliches Verhalten zusammenführte, sah er einen klaren Bedarf, psychologisches Testen zu verbessern. Da Spiele menschliches Verhalten automatisiert, skalierbar und sogar noch auf unterhaltsame Art und Weise messen können, gründete er das Startup Advancience, um Spiele zu entwickeln, die als psychologische Instrumente der nächsten Generation dienen können.

www.advancience.io

Daniel Wagner

Daniel Wagner

Gründer Demenz Meet

Daniel Wagner

Gründer Demenz Meet

Daniel Wagners Vater war zwölf Jahre an Alzheimer erkrankt. 2012 starb er im Alterszentrum Doldertal in Zürich.

Darum ist Demenz quasi Wagners Hobby: Er ist Initiant von Demenz Zürich und Gründer des Demenz Meet. Auf Facebook moderiert er drei Gruppen für den persönlichen Erfahrungsaustausch, auf Instagram gibt er als @demenzdani seine persönliche Meinung wieder.

Wagners Anliegen sind die Enttabuisierung von Demenz in der Öffentlichkeit sowie bessere Bedingungen für Angehörige und Betroffene. Er sagt: «Kommunikation ist der Schlüssel: Darüber reden ist der Anfang von jeder Veränderung.» Für sein Engagement erhielt er 2017 den Fokuspreis der Alzheimervereinigung Kanton Zürich.

www.demenzzuerich.ch

Programm

8.30 Uhr

Türöffnung
Begrüssungskafi mit Gipfeli, Aussteller auf der Piazza

9.15 Uhr

Begrüssung

Dominik Isler
Dominik Isler
Dominik Isler
Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Gründer Demenz Meet
Seraina Degen
Seraina Degen
Seraina Degen
Moderation
9.30 Uhr

Slow Networking

Seraina Degen
Seraina Degen
Seraina Degen
Moderation
9.45 Uhr

I have a dream
1 Bühne, 1 Mensch, 1 Mikrofon: ganz persönliche Träume rund ums Leben und Arbeiten mit Demenz

Regina Christen
Regina Christen
Regina Christen
Angehörige und Bloggerin
10.00 Uhr

Gute Demenzgeschichte
Humor als Bewältigungs- und Kommunikationsressource

Beat Hänni
Beat Hänni
Beat Hänni
Präsident Stiftung Humor und Gesundheit
10.30 Uhr

Pause
Starker Kaffee und frische Luft

11.00 Uhr

Perspektiven wechseln

Bettina Ugolini
Bettina Ugolini
Bettina Ugolini
Beratungsstelle «Leben im Alter»
11.30 Uhr

Panelgespräch

Bettina Ugolini
Bettina Ugolini
Bettina Ugolini
Beratungsstelle «Leben im Alter»
Reni Chiudinelli
Reni Chiudinelli
Reni Chiudinelli
Angehörige und Mitarbeiterin Dementia Care
12.00 Uhr

Mittagessen
Essen und Getränke sind im Eintritt inbegriffen

13.30 Uhr

Wake Up
Start in den Nachmittag mit Zauberer Baradox

Werner Amport
Werner Amport
Werner Amport
Zauberkünstler Baradox
13.45 Uhr

Ein Zustand des reinen Seins?
Gedanken über Sinn und Sinnlichkeit im Umgang mit Menschen mit Demenz

Wilhelm Schmid
Wilhelm Schmid
Wilhelm Schmid
Philosoph der Lebenskunst
14.30 Uhr

Slow Networking

Seraina Degen
Seraina Degen
Seraina Degen
Moderation
14.45 Uhr

Breakout Sessions

Margrit Dobler
Margrit Dobler
Margrit Dobler
Expertin Frontotemporale Demenz
Marc Sollberger
Marc Sollberger
Marc Sollberger
Leitender Arzt Memory Clinic Basel
Pesche Hürlimann
Pesche Hürlimann
Pesche Hürlimann
Stiftung Basler Wirrgarten
Marco Pecora
Marco Pecora
Marco Pecora
Advancience AG
Christian Vogler
Christian Vogler
Christian Vogler
Advancience AG
Thomas Brenzikofer
Thomas Brenzikofer
Thomas Brenzikofer
BaselArea.swiss
15.30 Uhr

Pause
Kaffee und frische Luft

16.00 Uhr

Gute Demenzgeschichte

Pablo Labhardt
Pablo Labhardt
Pablo Labhardt
Angehöriger
16.30 Uhr

Round Up und Danke
Danke und tschüss, bis zum nächsten Jahr!

Dominik Isler
Dominik Isler
Dominik Isler
Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Gründer Demenz Meet
16.45 Uhr

Apéro und Ausklang
Danke und tschüss, bis zum nächsten Jahr!

Interessiert an einem Stand?

Auf der Piazza gibts Stände, an denen Demenzplayer ihre Angebote gegen einen Unkostenbeitrag präsentieren können. Interessiert? Nimm mit Organisatorin Petra Amstad Kontakt auf: pa@demenzbasel.ch

Helferhund

Helferhund ist eine Ausbildungsorganisation für zukünftige Therapie- und Schulhunde und vermittelt Therapiehunde-Teams an Institutionen. Diese absolvieren ehrenamtliche Einsätze in verschiedenen Institutionen, u.a. auch im Bereich Demenz.

Stiftung Wirrgarten

Die Stiftung Basler Wirrgarten setzt sich mit dem Betrieb ATRIUM seit 20 Jahren für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ein. Bei uns finden Sie eine Beratungsstelle, eine spezialisierte Tagesstätte, soziokulturelle Angebote und ausgebildete Freiwillige. Dies alles ermöglicht Menschen mit Demenz mehr Lebensqualität im Alltag und entlastet gleichzeitig die Angehörigen.

Mühle Allschwil

Mühlebachweg 41
4123 Allschwil

Routenplaner

Hotel Rössli

Dorfplatz 1
4123 Allschwil
+41 61 486 96 96
Routenplaner

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Tausch dich auch
online aus

Wir unterhalten auf Facebook drei geschlossene Gruppen für den persönlichen Erfahrungsaustausch: Alzheimer, frontotemporale Demenz und Lewy Body Demenz. Nur Mitglieder können lesen, schreiben, kommentieren. Ob aktive Ratgeberin oder stiller Mitleser – tritt bei!

Persönliche Fragen?

Dominik Isler

Strategie Demenz Meet

E-Mail+41 79 225 88 91

Social Feed

Die anderen Meets

Stuttgart

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Wien

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Zürich

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021