Zürich

4. Demenz Meet ZürichWegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Eine neue Ära im Umgang mit Demenz

Am Demenz Meet Zürich begegnen sich Angehörige, Betroffene und Fachleute auf Augenhöhe: offener Austausch, bewegende Geschichten, inspirierende Menschen. Dazu sommerliche Piazza, feines Essen und erfrischende Getränke. Hashtag: #demenzmeetzuerich

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021Kulturmarkt, Aemtlerstrasse 23, 8003 ZürichTageseintritt: 90 Franken inkl. Mittagessen, Wasser, Kaffee

Mitwirkende & Speakers

Sacha Beck

Sacha Beck

Facharzt für Geriatrie

Sacha Beck

Facharzt für Geriatrie

Sacha Beck hat mehr als 20 Jahre Spitalerfahrung in verschiedenen Disziplinen und in der Memory Clinic.

Der Facharzt für Geriatrie war zehn Jahre Kaderarzt an der Universitären Klinik für Akutgeriatrie Stadtspital Waid, bevor er sich selbständig machte: Sacha ist Mitgründer der Age Medical AG, einer unabhängigen ambulanten Institution mit Fokus Altersmedizin in Zürich. In diesem Rahmen betreut er Alters- und Pflegezentren sowie Demenzwohngruppen fachärztlich.

Seit diesem Jahr bietet Age Medical auch eine Fachstelle zur Abklärung der Urteilsfähigkeit im Alter an. Fachleute der Medizin, Neuropsychologie und des Rechts arbeiten interprofessionell zusammen.

Sacha Beck ist Konsiliararzt der Alterszentren Stadt Zürich.

www.age-medical.ch

Lisa Bögli

Lisa Bögli

Bewegungsschauspielerin und Clown

Lisa Bögli

Bewegungsschauspielerin und Clown

Lisa Bögli arbeitet selbständig als Clown in Alters- und Pflegeheimen mit dem Fokus auf Demenz und Sterbebegleitung.

Sie sagt: «Meine Arbeit ist von feiner Natur. Das Reduzieren und meine Präsenz schaffen das Grosse. Ich bin stets zu Besuch und versuche, auf Augenhöhe zu begegnen und mit Achtsamkeit.» Des weiteren trägt Bögli die künstlerische Leitung des Artistenkollektivs «Herz-Feuer». Zusammen mit Rebekka Vermeer ist sie Initiantin von Humordessert.

Lisa lebt mit ihrer Familie und einem grossen Gemüsegarten im Zürcher Oberland.

www.lisaboegli.ch

Barbara Bürer

Barbara Bürer

Talkmasterin und Angehörige

Barbara Bürer

Talkmasterin und Angehörige

1955 geboren, wollte Barbara Bürer als Mädchen schon Journalistin werden. Entweder schreiben oder Sportsendungen moderieren. Mit 23 Jahren erfüllte sich ihr Wunsch: Sie absolvierte das Journalistinnen-Volontariat im berühmten Büro Cortesi in Biel. Danach pendelte sie zwischen Radio DRS, Tages-Anzeiger und Fernsehen hin und her und wagte, trotz Heimweh, den Sprung nach Hamburg zur «Zeit».

Barbaras Lieblingsbeschäftigung: Menschen beobachten, Menschen befragen, den Leuten eine Stimme geben. Sie wurde für eine Porträtserie mit einem Journalistenpreis ausgezeichnet. Bis 2018 war sie einmal in der Woche, zur nächtlichen Stunde, die Zuhörerin und Fragestellerin. In zwölf Jahren «nachtwach» führte sie über 3000 Gespräche mit Menschen aus der ganzen Schweiz.

Barbaras Vater litt an Altersdemenz.

www.barbarabuerer.ch

Tom Gerber Born

Tom Gerber Born

Leiter Gastronomie Kulturmarkt

Tom Gerber Born

Leiter Gastronomie Kulturmarkt

Tom ist für das leibliche Wohl am Demenz Meet Zürich zuständig. Mit motivierten und gastfreundlichen Mitarbeitern achtet er darauf, dass es an nichts fehlt.

Essen ist etwas Wunderschönes und Inspirierendes. Diese Momente zu servieren und weiterzugeben, ist Tom Antrieb, auch noch nach Jahren. Wenn sich unsere Wahrnehmung der Umgebung verändert und wir uns neu orientieren müssen, dann ist Essen von grosser Bedeutung. Wenn sich das Essen verändert, dann kann dies im Guten inspirierend und anregend sein oder im Schlechten bedrohlich und herausfordernd.

Die Küche des Kulturmarkts ist jene unserer Grossmütter, sie wird von den Gästen sehr geschätzt.

kulturmarkt.ch

Cristina de Biasio

Cristina de Biasio

Co-Initiantin Verein mosa!k

Cristina de Biasio

Co-Initiantin Verein mosa!k

Cristina De Biasio Marinello hat 2016 gemeinsam mit Ulla Ahmann den Verein «mosa!k» mit Sitz in St. Gallen initiiert. mosa!k engagiert sich für jung- und frühbetroffene Menschen mit Demenz.

Der Verein bietet tagesstrukturierende Angebote für Betroffene an (z.B. unterstützte Gesprächsgruppen, eine Wandergruppe, Trommelworkshops, Museumsbesuche und neu auch eine Tagesstruktur in der Stadt St. Gallen).

Die zentrale Leitidee von mosa!k: «Mit uns statt über uns!»

www.mosaik-demenz.ch

Anatole Comte

Anatole Comte

Angehöriger und Co-Leiter «Stolen Moments»

Anatole Comte

Angehöriger und Co-Leiter «Stolen Moments»

Anatole Comtes Vater, Daniel Comte, erhielt 2014 die Diagnose Alzheimer – mit 51 Jahren. Anatole war damals 21 Jahre alt.

Daniel widmete sich der ihm verbleibenden Zeit ausschliesslich der Fotografie, genauer gesagt der Street Photography. Sein grösster Wunsch: ein Buch mit seinen Bildern.

Anatole Comte trat beruflich in die Fussstapfen seines Vater und arbeitet als Grafiker/Art Director in einer internationalen Werbeagentur. Er erfüllt nun den Wunsch seines Vaters und realisiert das Buch «Stolen Moments» und die gleichnamige Ausstellung.

Mit der Diagnose hat Anatole gelernt, wie viel Wert einzelne Momente haben können. Und wie viel Anstrengung und Kraft es braucht, um solche Momente zu finden und zu erhalten.

Zora Debrunner

Zora Debrunner

Agogin und Autorin

Zora Debrunner

Agogin und Autorin

Zora Debrunner lebt im Toggenburg und arbeitet im Thurgau in einer Institution für Menschen mit Beeinträchtigung. Sie begleitete ihre demenzkranke Omi Paula in ihrem Zuhause im Toggenburg, ins Pflegeheim und schliesslich bis in den Tod.

Für ihren Blog «Demenz für Anfänger» wurde sie 2014 für den renommierten Grimme Online Award nominiert. 2015 erschien ihr gleichnamiges Buch «Demenz für Anfänger» im Ullstein/List Verlag.

Demenz für Anfänger

Margrit Dobler

Margrit Dobler

Expertin Frontotemporale Demenz

Margrit Dobler

Expertin Frontotemporale Demenz

Nach einer medizinischen und theologischen Ausbildung absolvierte Margrit Dobler die Schule für Sozialarbeit. Seit vielen Jahren ist die Bündnerin im Thema «Demenz» unterwegs, mit dem Schwerpunkt Frontotemporale Demenz (FTD).

Dobler leitet verschiedene Angehörigengruppen in der Deutschschweiz. Die Angehörigen sind ihr ein besonderes Anliegen, werden sie doch oft weder gehört noch verstanden. Für ihr Engagement wurde Margrit Dobler 2018 mit dem Fokuspreis geehrt. Ein weiteres Gebiet ist das Thema Autismus Spektrumsstörungen (ASS), da sie in der Familie damit konfrontiert ist.

Margrit Dobler ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt im bündnerischen Igis.

ftd-margrit.dobler@hotmail.com

Peggy Elfmann

Peggy Elfmann

Bloggerin «Alzheimer und wir»

Peggy Elfmann

Bloggerin «Alzheimer und wir»

Peggy Elfmann ist Journalistin, Mutter von drei Töchtern – und Tochter einer wunderbaren Mutter. Diese bekam mit 55 Jahren die Diagnose Alzheimer und damit änderte sich auch das Leben der ganzen Familie.

In ihrem Blog «Alzheimer und wir» setzt sich Peggy Elfmann damit auseinander, was es bedeutet, wenn die Mutter so früh an Demenz erkrankt ist, wie es ist, den Kindern eine Mutter zu sein, während man die eigene immer ein Stückchen mehr verliert.

Sie schreibt über die Trauer und Wut, über den Zwiespalt, sich um alle kümmern zu wollen, aber es nicht zu schaffen, wie sie aus der Ferne versucht zu helfen – und wie es in all dem auch immer wieder positive Momente und Gedanken gibt.

alzheimerundwir.com

Karin Frei

Karin Frei

Moderatorin

Karin Frei

Moderatorin

Die Journalistin und Moderatorin Karin Frei blickt auf eine langjährige SRF-Karriere zurück, zuerst beim Radio, dann beim TV, wo sie während sechs Jahren die Sendung «Club» geleitet und moderiert hat. Aktuell arbeitet sie hinter der Kamera für das Wissensmagazin «Einstein».

Frei hat an der Universität Zürich Europäische Ethnologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Völkerrecht abgeschlossen. Sie ist Gründerin und Inhaberin der CommonGround Communications GmbH und freiberuflich unterwegs, mit Moderationen, Beratungen und Medienworkshops.

Frei wohnt mit ihrer Tochter in Zürich.

www.commonground.ch

Ruth Grüninger

Ruth Grüninger

Angehörige

Ruth Grüninger

Angehörige

Ruth Grüningers Mann Stefan litt an einer frontotemporalen Demenz. Er ist im Januar 2019 verstorben.

Ruth war als selbständige Modedesignerin tätig (u.a. mit dem bekannten Label Pink Flamingo), arbeitete für eigene Kollektionen und verschiedene Unternehmen im In- und Ausland. Ende letzten Jahres hat sie ihr Atelier aufgegeben.

Ruth Grüninger ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und hat zwei Enkelkinder.

Christoph Isch

Christoph Isch

Case und Care Manager

Christoph Isch

Case und Care Manager

Christoph Isch ist Betriebsökonom FH. Bei seinem Engagement stehen Menschen im Mittelpunkt, die Entlastung und Unterstützung suchen: private Vorsorgemassnahmen, staatliche Unterstützungsmöglichkeiten, Begleitung, Soziales, Mittelbedarf- und Finanzplanung, Versicherungen, Immobilien usw.  Achtsamkeit, Empathie und Menschlichkeit sind zentrale Werte in Ischs Handeln.

Christoph Isch ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern und lebt in Zürich.

www.isch-solutions.ch

Dominik Isler

Dominik Isler

Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»

Dominik Isler

Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»

Dominik Isler ist Mitgründer der Linden 3L AG. Seine Leidenschaft ist es, tolle Menschen zusammenzubringen und gemeinsam Horizonte zu verschieben: «Living is learning, and learning is awareness.»

In den letzten fünf Jahren leitete Dominik als CEO das Swiss Economic Forum (SEF), die bedeutendste Wirtschaftskonferenz der Schweiz. Er sagt: «Ich durfte in dieser Zeit zahlreiche innovative Projekte, über 200 Veranstaltungen und bereichernde Erfahrungen machen. Dabei sind es vor allem die persönlichen Begegnungen mit Menschen aller Couleur, aus denen ich Kraft ziehe.»

Dominik ist Co-Leiter von Demenz Meet und in seinem persönlichen Umfeld auch von Demenz betroffen.

Linden

Verena Kosheen Naef

Verena Kosheen Naef

Moderatorin & Dipl. Kinesiologin

Verena Kosheen Naef

Moderatorin & Dipl. Kinesiologin

Ursprünglich hat Verena Kosheen Naef das Diplom als Polydesignerin 3D erworben. Danach zog es sie in den sozialen Bereich, wo sie mit Jugendlichen in einer betreuten WG, im Hort mit geistig kreativen Kindern und Menschen im Spital arbeitete.

Zufällig landete Verena im Filmbereich und begann bei Star TV als Moderatorin. Es folgten ein Praktikum bei SRF DOK und einige Jahre in der Film- und Fotoproduktion. Gleichzeitig sammelte sie Erfahrungen als Model und Schauspielerin in Europa und den USA. Beim einstigen Schweizer Jugendsender «joiz» war sie Gastgeberin des Live-Gesellschafts-Magazins «joiZone».

Seit 2017 begleitet und motiviert Verena Kosheen Naef als Kinesiologin Frauen darin, ihr Leben selbstbestimmt und mit Freude zu kreieren.

verena-kosheen-naef.ch

Jonas Raeber

Jonas Raeber

Live Cartoonist

Jonas Raeber

Live Cartoonist

Jonas Raeber ist Live Cartoonist. Wenn andere reden, zeichnet er. In Minutenschnelle. Und präsentiert anschliessend seine Zusammenfassungen.

Raeber begleitet und beobachtet das Demenz Meet und bringt einzelne Blöcke kreativ auf den Punkt – mit seinem Blick von aussen. Mal zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken.

www.joonas.ch

Elisabeth Tavarella

Elisabeth Tavarella

Betroffene

Elisabeth Tavarella

Betroffene

Elisabeth Taravella ist 58 Jahre alt und lebt in Zürich. Seit zwei Jahren lebt sie mit der Diagnose Alzheimer. Sie gründete deshalb eine Gesprächsgruppe für junge Betroffene (U65). Seit der Diagnose sucht sie erfolglos Gleichbetroffene. Rein statistisch sollten rund 250 junge Menschen in der Stadt Zürich von Demenz betroffen sein.

Daniel Wagner

Daniel Wagner

Gründer Demenz Meet

Daniel Wagner

Gründer Demenz Meet

Daniel Wagners Vater war zwölf Jahre an Alzheimer erkrankt. 2012 starb er im Alterszentrum Doldertal in Zürich.

Darum ist Demenz quasi Wagners Hobby: Er ist Initiant von Demenz Zürich und Gründer des Demenz Meet. Auf Facebook moderiert er drei Gruppen für den persönlichen Erfahrungsaustausch, auf Instagram gibt er als @demenzdani seine persönliche Meinung wieder.

Wagners Anliegen sind die Enttabuisierung von Demenz in der Öffentlichkeit sowie bessere Bedingungen für Angehörige und Betroffene. Er sagt: «Kommunikation ist der Schlüssel: Darüber reden ist der Anfang von jeder Veränderung.» Für sein Engagement erhielt er 2017 den Fokuspreis der Alzheimervereinigung Kanton Zürich.

www.demenzzuerich.ch

Birte Weinheimer

Birte Weinheimer

Fachverantwortung Psychologie Memory Clinic Entlisberg

Birte Weinheimer

Fachverantwortung Psychologie Memory Clinic Entlisberg

Birte Weinheimers persönliche Betroffenheit entstand als Jugendliche durch die Pflege zweier Grossmütter. Das ergab einen niederschwelligen, angepassten Umgang – so schnell oder eben langsam wie es die Krankheit erforderte. Aktuell auch durch die Mutter meines Partners, die in einer Demenzwohngruppe im Bernbiet lebt.

Weinheimer war Seelsorgerin, studierte Psychologie und arbeitete in der Psychiatrie. Ob durch eine psychiatrische Erkrankung wie Depression oder Schizophrenie oder durch Sucht: Die Hirnleistung verändert sich und es braucht neben Therapie auch einen guten Umgang.

Weinheimer schätzt die Arbeit mit älteren Menschen sehr, es ergaben sich Engagements in der Geriatrie, Gerontopsychiatrie und ambulant in Memorykliniken. Besonders die Beratung zur Entlastung der Betroffenen wie den Angehörigen ist ihr wichtig.

Peter Wissmann

Peter Wissmann

Demenz Support Stuttgart

Peter Wissmann

Demenz Support Stuttgart

Menschen mit einer kognitiven Einschränkung haben ein Selbstbestimmungsrecht, sie sind Experten in eigener Sache und sie können aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben: so lautet die Überzeugung von Peter Wissmann, für die er sich seit vielen Jahren auf zahlreichen Ebenen einsetzt.

Als Geschäftsführer von Demenz Support, als Herausgeber von demenz.DAS MAGAZIN, als Buchautor und als Leiter des Teilhabekanals KuKuK-TV.
Er sagt: «Wir brauchen kein Versorgungsdenken, wir brauchen Begegnung, inklusive Formate und ein Denken, das aus dem vermeintlich Kranken einen Bürger mit Rechten und Fähigkeiten macht!»

www.demenz-support.de
www.kukuk-tv.de

Programm

8.30 Uhr

Türöffnung
Begrüssungskafi mit Gipfeli, Aussteller auf der Piazza

Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Leiter Gastronomie Kulturmarkt
9.30 Uhr

Entlastung
Wir bieten den ganzen Tag über punktuelle Entlastung an für betreuende Angehörige, die zusammen mit Menschen mit Demenz am Meet teilnehmen. Bitte bei deiner Anmeldung das Kreuzchen setzen, wir nehmen frühzeitig telefonisch mit dir Kontakt auf.

9.30 Uhr

Begrüssung
Willkommen zum 4. Demenz Meet Zürich

Daniel Wagner
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Gründer Demenz Meet
Karin Frei
Karin Frei
Karin Frei
Moderatorin
9.45 Uhr

Disukssionspanel

Karin Frei
Karin Frei
Karin Frei
Moderatorin
10.30 Uhr

Keynote Referat

Sacha Beck
Sacha Beck
Sacha Beck
Facharzt für Geriatrie
11.00 Uhr

Pause
Starker Kaffee, frische Luft und schillernde Seifenblasen

Lisa Bögli
Lisa Bögli
Lisa Bögli
Bewegungsschauspielerin und Clown
11.30 Uhr

Diskussionspanel

Karin Frei
Karin Frei
Karin Frei
Moderatorin
12.15 Uhr

Mittagessen
Frisch zubereitet vom Kulturmarkt-Team

Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Leiter Gastronomie Kulturmarkt
13.45 Uhr

Im Moment leben

14.15 Uhr

Persönlich
Im Interview mit Karin Frei

14.45 Uhr

Demenz Hike
Raus aus dem Kulturmarkt, rein in die Stadt

Dominik Isler
Dominik Isler
Dominik Isler
Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»
15.45 Uhr

Pause

16.00 Uhr

Carte Blanche
Barbara Bürer, die Bühne und du? Die bekannte Schweizer Talkmasterin interviewt Menschen aus dem Publikum: Welche Geschichte möchtest du erzählen?

Barbara Bürer
Barbara Bürer
Barbara Bürer
Talkmasterin und Angehörige
16.45 Uhr

Moment mal...!
Was bleibt? Die gnadenlos humorvolle Zusammenfassung des Tages

Jonas Raeber
Jonas Raeber
Jonas Raeber
Live Cartoonist
17.00 Uhr

Drinks und so
Sommerapéro für alle, die noch bleiben, weiter diskutieren, streiten oder sich versöhnen und beschwipsen möchten.

Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Leiter Gastronomie Kulturmarkt
8.30 Uhr

Türöffnung
Begrüssungskafi mit Gipfeli, Aussteller auf der Piazza

Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Leiter Gastronomie Kulturmarkt
9.30 Uhr

Entlastung
Wir bieten den ganzen Tag über punktuelle Entlastung an für betreuende Angehörige, die zusammen mit Menschen mit Demenz am Meet teilnehmen. Bitte bei deiner Anmeldung das Kreuzchen setzen, wir nehmen frühzeitig telefonisch mit dir Kontakt auf.

9.30 Uhr

Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen!

Verena Kosheen Naef
Verena Kosheen Naef
Verena Kosheen Naef
Moderatorin & Dipl. Kinesiologin
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Gründer Demenz Meet
9.45 Uhr

I have a dream
1 Bühne, 1 Mensch, 1 Mikrofon: ganz persönliche Träume rund ums Leben und Arbeiten mit Demenz

Ruth Grüninger
Ruth Grüninger
Ruth Grüninger
Angehörige
Elisabeth Tavarella
Elisabeth Tavarella
Elisabeth Tavarella
Betroffene
Peter Wissmann
Peter Wissmann
Peter Wissmann
Demenz Support Stuttgart
10.30 Uhr

Gute Demenzgeschichte
«Stolen Moments» – Demenz und Fotografie

Anatole Comte
Anatole Comte
Anatole Comte
Angehöriger und Co-Leiter «Stolen Moments»
11.00 Uhr

Pause
Starker Kaffee und frische Luft

11.30 Uhr

Breakouts «Frag die Experten»

Margrit Dobler
Margrit Dobler
Margrit Dobler
Expertin Frontotemporale Demenz
Cristina de Biasio
Cristina de Biasio
Cristina de Biasio
Co-Initiantin Verein mosa!k
Birte Weinheimer
Birte Weinheimer
Birte Weinheimer
Fachverantwortung Psychologie Memory Clinic Entlisberg
Christoph Isch
Christoph Isch
Christoph Isch
Case und Care Manager
Sacha Beck
Sacha Beck
Sacha Beck
Facharzt für Geriatrie
12.30 Uhr

Mittagessen
Essen und Getränke sind im Eintritt inbegriffen

Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Tom Gerber Born
Leiter Gastronomie Kulturmarkt
14.00 Uhr

Demenz digital
Erlebnisse, Erfahrungen, Gefühle festhalten: Warum schreiben und bloggen über Demenz?

Zora Debrunner
Zora Debrunner
Zora Debrunner
Agogin und Autorin
Peggy Elfmann
Peggy Elfmann
Peggy Elfmann
Bloggerin «Alzheimer und wir»
14.45 Uhr

Bar Camps
3 Diskussionsrunden: Themen können die Besucherinnen und Besucher vor Ort vorschlagen und auch entscheiden

15.30 Uhr

Pause
Starker Kafi und frische Luft

16.00 Uhr

Persönlich
Im Interview mit Verena Kosheen

16.30 Uhr

Gute Demenzgeschichte

17.15 Uhr

Danke und tschüss!
Ausblick in die Zukunft

Daniel Wagner
Daniel Wagner
Daniel Wagner
Gründer Demenz Meet
Dominik Isler
Dominik Isler
Dominik Isler
Co-Gründer «Linden Live Learning Labs»

Interessiert an einem Stand?

Auf der Piazza gibts 20 Marktstände, an denen Demenzplayer ihre Angebote während zwei Tagen gegen einen Unkostenbeitrag präsentieren können. Interessiert? Nimm mit Organisator Daniel Wagner Kontakt auf: dw@demenzzuerich.ch. Es gilt: S’hät so langs hät.

Freunde Demenz Zürich

Der Trägerverein hinter «Demenz Zürich», entstanden aus dem Verein Freunde Alterszentrum Doldertal. Der Verein fördert die Projekte von Demenz Zürich materiell sowie ideell und unterstützt das auf Demenz spezialisierte städtische Alterszentrum Doldertal.

Helferhund

Helferhund ist eine Ausbildungsorganisation für zukünftige Therapie- und Schulhunde und vermittelt Therapiehunde-Teams an Institutionen. Diese absolvieren ehrenamtliche Einsätze in verschiedenen Institutionen, u.a. auch im Bereich Demenz.

Kulturmarkt

Aemtlerstrasse 23
8003 Zürich

Routenplaner

Zum Guten Glück

Stationsstrasse 7
8003 Zürich
Routenplaner

Greulich

Herman-Greulich-Strasse 56
8004 Zürich
Routenplaner

B2 Boutique Hotel

Brandschenkestrasse 152
8002 Zürich
Routenplaner

Häufig gestellte Fragen

Persönliche Fragen?

Daniel Wagner

Organisator Zürich

E-Mail+41 76 437 13 57

Tausch dich auch
online aus

Wir unterhalten auf Facebook drei geschlossene Gruppen für den persönlichen Erfahrungsaustausch: Alzheimer, frontotemporale Demenz und Lewy Body Demenz. Nur Mitglieder können lesen, schreiben, kommentieren. Ob aktive Ratgeberin oder stiller Mitleser – tritt bei!

Social Feed

Weitere Meets

Basel

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Stuttgart

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021

Wien

Wegen des Coronavirus verschoben auf 2021