St. Gallen 2022

2. Demenz Meet St. Gallen27. August 2022

Tickets
Jetzt anmelden!

Leichte Stunden zu einem schweren Thema

Das Demenz Meet St. Gallen ist eine Veranstaltung, die für einen neuen Umgang mit dem Thema Demenz steht. Leichte Stunden zu einem schweren Thema, Begegnungen auf Augenhöhe, Trost und Vernetzung, Inspiration und Stärkung. All das ist möglich, wenn Betroffene, Angehörige, Fachleute und am Thema interessierte Personen zusammentreffen. In 2022 erwarten dich wieder ein inspirierendes, bewegendes Programm rund um das Thema Demenz.

#demenzmeetstgallen

Mitwirkende & Redner:innen

Rebeca Benitez

Rebeca Benitez

Fachperson

Rebeca Benitez

Fachperson

Rebeca Benitez ist, Leiterin der Tagesbetreuung im Lindenhof in St. Gallen und begleitet dort ältere Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Weiter begleitet sie seit kurzem eine neue Angehörigengruppe der von Alzheimer SG/AR/AI in Gossau.

Lisa Bögli

Lisa Bögli

Künstlerin

Lisa Bögli

Künstlerin

Lisa Bögli ist gelernte Bewegungsschauspielerin und arbeitet als Clown in Alters- und Pflegeheimen mit dem Fokus auf Demenzstationen und Sterbebegleitung. Als Seifenblasenkünstlerin und Feuerartistin ist sie Teil des Duos Herz-Feuer.ch. Zusammen mit Andreas Schwarzer kreiert und insziniert sie poetische Feuershows für verschiedenste Anlässe. Ihre Seele schlägt zudem ganz fest für das Figurenspiel.

Website:
https://www.lisaboegli.ch/

 

Hansueli Bützberger

Hansueli Bützberger

OK Demenz Meet St. Gallen, Angehöriger

Hansueli Bützberger

OK Demenz Meet St. Gallen, Angehöriger

Seit 35 Jahren ist Hansueli Bützberger mit Maria verheiratet. Durch die Gnade der frühen Geburt fand der Übergang vom Berufsleben – er war als Dip. Bau-Ing. ETH in Bau- und Planung tätig – in den Ruhestand vor einem Dutzend Jahren statt.

Seine Frau Maria musste nach einem schweren Unfall bereits 2007 verletzungsbedingt ihren Beruf aufgeben. Sie überwand insbesondere die durch ein Hirntrauma erlittenen Unfallfolgen nie gänzlich. 2019 wurde Demenz vom Typ Alzheimer diagnostiziert.
Hansueli lebt mit seiner Frau in St.Gallen und betreut sie.

Maria Bützberger

Maria Bützberger

OK Demenz Meet St. Gallen, Betroffene

Maria Bützberger

OK Demenz Meet St. Gallen, Betroffene

Maria Bützberger wurde im Jahr 2006 als Fussgängerin von einem Radfahrer angefahren. Sie erlitt neben Knochenbrüchen und inneren Verletzungen ein schweres Hirntrauma. Sie musste wegen ihrer verletzungsbedingten Teilinvalidität sowie bisher nie aufgetretenen Schwindelgefühlen, Orientierungsproblemen schon ein Jahr darauf ihren Beruf als Dekorateurin aufgeben.

Ihr Ehemann und ihr persönlich enges Umfeld stellten im Verlaufe der Zeit Veränderungen in ihrer Persönlichkeitsstruktur fest. Untersuchungen erbrachten 2019 die Diagnose Demenz vom Typ Alzheimer.
Maria lebt zusammen mit Ihrem sie betreuenden Ehemann in St.Gallen.

Als Mitglied des Vereins mosaik in St. Gallen fand sie Zugang zur Organisationsgruppe für das Demenz-Meet 2021 in St. Gallen.

Donato Carigiet

Donato Carigiet

Stadtpolizei St. Gallen

Donato Carigiet

Stadtpolizei St. Gallen

Donato Carigiet arbeitet als Leiter Fachdienst Sicherheit bei der Stadtpolizei St. Gallen und ist für das Ressort Fachdienst Sicherheit, der Fachstelle Häusliche Gewalt sowie des Bedrohungs-und Risikomanagement. verantwortlich. Ist weiter für die Aus- und Weiterbildung im Fachbereich Sicherheit zuständig Für das Thema Demenz interessiert er sich, weil wir diverse Berührungspunkte haben.

Pia Christiansen

Pia Christiansen

Sozialarbeiterin

Pia Christiansen

Sozialarbeiterin

Pia Christiansen (1967) ist seit 13 Jahren Sozialarbeiterin BSc. In ihrer aktuellen Tätigkeit bei der Pro Infirmis berät sie unter anderem Klientinnen und Klienten vor dem ordentlichen AHV-Alter sowie deren Angehörige zu Sozialversicherungsthemen und psychosozialen Fragestellungen.

Bei der Pro Infirmis ist sie unter anderem die Hauptansprechperson für Klientinnen und Klienten mit einer Demenzerkrankung im jungen Alter. Die Unterstützungsangebote und Lösungen erarbeitet sie im Rahmen der Sozialberatung individuell mit den Betroffenen. Grosse Bestandteile ihrer Aufgabe  sind die Koordination rund um sozialversicherungsrechtliche Themen aber auch die Initiierung geeigneter Entlastungsangebote.

Petra Conte

Petra Conte

Pflegefachfrau

Petra Conte

Pflegefachfrau

Petra Conte lebt in St. Gallen. Sie arbeitet im Verein mosa!k als Pflegefachfrau. In der Tagesstruktur begleitet sie jung- und frühbetroffene Menschen mit Demenz. Als Co- Leiterin engagiert sie sich in den Gesprächsgruppen für Betroffene und Angehörige.

Claudio De Biasio

Claudio De Biasio

Angehöriger, Zeichner am DemenzMeet

Claudio De Biasio

Angehöriger, Zeichner am DemenzMeet

Claudio De Biasio (1968) lebt in Kirchberg SG und ist im Bereich Marketing in der Bankbranche tätig. Zusammen mit seinem Vater und seinen Schwestern begleitete er während mehreren Jahren seine an Demenz erkrankte Mutter.

Er begleitet und beobachtet das Demenz Meet und bringt einzelne Blöcke kreativ auf den Punkt – mit seinem Blick von aussen. Mal zum Schmunzeln, mal zum Nachdenken.

Cristina De Biasio

Cristina De Biasio

Angehörige, Fachperson & OK Demenz Meet SG

Cristina De Biasio

Angehörige, Fachperson & OK Demenz Meet SG

Cristina De Biasio Marinello (1969) lebt in St. Gallen und arbeitet als selbständige Pflegeexpertin. Zusammen mit ihrem Vater und ihren Geschwistern begleitete sie während mehreren Jahren ihre an Demenz erkrankte Mutter.

Sie hat 2016 gemeinsam mit Ulla Ahmann den Verein «mosa!k» initiiert. mosa!k engagiert sich für jung- und frühbetroffene Menschen mit Demenz. Der Verein bietet verschiedene tagesstrukturierende Angebote für Betroffene an (z.B. die Tagesstruktur mosa!k im Lattich, unterstützte Gesprächsgruppen, eine Wandergruppe, Werkstatttage, Trommelworkshops, Museumsbesuche).

Die zentrale Leitidee von mosa!k: «Mit uns statt über uns!»

www.mosaik-demenz.ch

Franziska Ebneter

Franziska Ebneter

Angehörige

Franziska Ebneter

Angehörige

Ich bin 58 Jahre alt und wohne mit meinem Mann Jürg und unserem Sohn Nino (17 Jahre) in Uzwil in einem schönen Reihenhaus mit Garten und vielen Blumen. Unsere Tochter Lilly (23 Jahre) wohnt in St.Gallen. Seit bald 4 Jahren arbeite ich im Betreuungs- und Pflegezentrum Wolfgang in Oberuzwil. In unserer gemütlichen Weingartenstube heisse ich unsere Bewohner und Gäste Willkommen und bediene Sie mit viel Freude und Herz.

Schon sehr lange beobachtete ich Veränderungen im Verhalten und in der Persönlichkeit meines Mannes Jürg, aber niemand wollte mich hören. Erst durch den Kontakt mit dem Verein mosa!k kam der Stein endlich ins Rollen. Im November 2021 wurde bei Jürg in der Memory Clinic in St.Gallen eine Frontotemporale Demenz diagnostiziert.

Maya Hauri

Maya Hauri

Diakonie, Ev.-ref. Kirche St. Gallen

Maya Hauri

Diakonie, Ev.-ref. Kirche St. Gallen

Maya Hauri leitet bei der Arbeitsstelle Diakonie den Projektstelle «Hochaltrigkeit und Demenz». In dieser Projektarbeit hat sie den dreiteiligen Kurs «Menschen mit Demenz begleiten»  entwickelt und den Demenzsimulator «Hands on Dementia» nach St. Gallen gebracht. Das Ziel des in 13 Alltagssituationen aufgeteilten Simulators ist, das Verständnis für die Symptome / Auswirkungen einer Demenzerkrankung zu erweitern und vertiefen.

Primo Inauen

Primo Inauen

Stadtpolizei St. Gallen

Primo Inauen

Stadtpolizei St. Gallen

Primo Inauen arbeitet als Leiter Fachdienst bei der Stadtpolizei St. Gallen und ist für die Abteilung Fachdienste mit den Ressorts Lagezentrum, Fachdienst Verkehr, Fachdienst Sicherheit, der Einsatzzentrale und der Datenverwaltung verantwortlich. Für das Thema Demenz interessiert er sich, weil wir diverse Berührungspunkte haben.

Philipp Langenegger

Philipp Langenegger

Moderator & Schauspieler

Philipp Langenegger

Moderator & Schauspieler

Der gelernte Metzger, Philipp Langenegger, folgte seinem Herzen und wurde Schauspieler.
Im deutschsprachigen Raum wurde er bekannt durch seine schrullige Figur Robert Brinkmann in der ZDF Serie Alisa.
Mittlerweile ist Langenegger auf vielen verschiedenen Bühnen zuhause. Am wichtigsten ist ihm die Familie mit seinen vier Buben.
Seine demente Grossmutter begleitete er bis zu ihrem Tod. Ebenfalls engagiert sich Philipp Langenegger fürs Palliative Care AR Hinterland.

www.philipplangenegger.com 

Gabriella Manfredotti

Gabriella Manfredotti

OK Demenz Meet St. Gallen, Angehörige

Gabriella Manfredotti

OK Demenz Meet St. Gallen, Angehörige

Weitere Informationen folgen…

Emanuel Marinello

Emanuel Marinello

OK Demenz Meet St. Gallen und Angehöriger

Emanuel Marinello

OK Demenz Meet St. Gallen und Angehöriger

Emanuel Marinello (1958) lebt in St. Gallen und arbeitet als selbständiger Informatiker. Als Vorstandsmitglied vom Verein „mosa!k“ begegnet er Menschen mit Demenzdiagnose auf freundschaftliche und persönliche Weise und lernt, aufeinander zu zugehen und entschleunigt wahre Qualitäten zu entdecken.

Als Schwiegersohn einer an Demenz erkrankten Frau lernte er die Erkrankung aus nächster Nähe kennen.

Assiavi Matter Jans

Assiavi Matter Jans

Pro Senectute Stadt St.Gallen, Sozialarbeiterin

Assiavi Matter Jans

Pro Senectute Stadt St.Gallen, Sozialarbeiterin

Assiavi Matter Jans (1973) ist seit 11 Jahren Sozialarbeiterin FH und seit gut 6 Jahren bei Pro Senectute tätig. In ihrer Tätigkeit bei Pro Senectute berät sie Klientinnen und Klienten im AHV-Alter sowie deren Angehörige zu psychosozialen Fragestellungen wie in Fragen zu Finanzen, Gesundheit, Wohnen, Recht und Lebensgestaltung.

Bei Pro Senectute führt sie die telefonische «Infostelle Demenz», wo sie ein offenes Ohr hat für alle Fragen und Anliegen der Betroffenen und deren Angehörigen im Zusammenhang mit Demenz und der Auswirkung auf das soziale Leben und den Lebensalltag nach einer Demenzdiagnose.

In Beratungsgesprächen klärt sie mit den Betroffenen und Angehörigen ihre Anliegen. So berät sie beispielsweise Angehörige über Entlastungsmöglich-keiten und unterstützt sie bei der Suche nach geeigneten Plätzen. Sie begleitet Betroffene und Angehörige beim Übergang von zu Hause ins Heim und berät zu sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen.

Besonders wichtig ist ihr die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Spitexpflegefachleuten, der Ärzteschaft oder anderen Organisationen im Helfernetz zum Wohle der Klientinnen und Klienten.

Jascha Müller

Jascha Müller

Feuerwehrkommandant und Angehöriger

Jascha Müller

Feuerwehrkommandant und Angehöriger

Weitere Informationen folgen…

Felicitas Notter

Felicitas Notter

Apothekerin

Felicitas Notter

Apothekerin

Felicitas Düring-Notter (1973) ist Fachapothekerin in Offizinpharmazie und arbeitet seit dem Staatsexamen 1998 in der Apotheke. Seit 4 Jahren in der Spitalpharmazie (Campus-Apotheke) am Kantonsspital St. Gallen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren 3 Kindern in Mörschwil.

Erste Erfahrungen im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen durfte sie in in jungen Jahren während eines Praktikums in der Altersresidenz Singenberg sammeln. Am Kantonsspital ist sie für die Versorgung mit Medikamenten von stationär austretenden und ambulant behandelten Patienten/-innen aller Kliniken zuständig.

Bereits 2021 durfte sie als Helferin am Demenz Meet mitwirken. Die vielen bereichernden Begegnungen mit Betroffenen und deren Angehörigen haben ihr Interesse am Thema noch verstärkt.

Benjamin Oertle

Benjamin Oertle

Angehöriger und OK Demenz Meet St. Gallen

Benjamin Oertle

Angehöriger und OK Demenz Meet St. Gallen

Benjamin ist 34 Jahre alt und lebt in Frauenfeld. Beruflich fühlt er sich im kaufmännischen, bankfachlichen wie auch technischen Bereich zu Hause und arbeitet aktuell in der IT-Abteilung einer Bank.

Zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern begleitet er seinen Vater, welcher bereits in jungen Jahren an Alzheimer erkrankt ist. Dank guter Aufgabenteilung in der Familie kümmerte er sich in dieser Zeit und aktuell schwerpunktmässig um die finanziellen wie auch behördlichen Belange, welche ein solcher Krankheitsweg mit sich bringt.

Jacqueline Oertle

Jacqueline Oertle

Angehörige & OK Demenz Meet St. Gallen

Jacqueline Oertle

Angehörige & OK Demenz Meet St. Gallen

Jacqueline Oertle ist 59-jährig und lebt in St. Gallen. Sie ist seit 36 Jahren mit Christoph verheiratet. Die beiden haben drei erwachsene Kinder.

Seit über 20 Jahren betreut Jacqueline ältere Menschen zu Hause, sie hilft ihnen im Haushalt und begleitet sie in ihrem Alltag.

Bei Jacquelines Mann Christoph wurden 2014 die ersten Abklärungen gemacht, jedoch erst im Juni 2018 wurde die definitive Diagnose Demenz vom Typ Alzheimer gestellt.

 

Theo Riedmann

Theo Riedmann

Betroffener

Theo Riedmann

Betroffener

Theo Riedmann ist 73 und lebt in St. Gallen. Seit 43 Jahren ist er mit seiner Frau Helen verheiratet, gemeinsam haben sie zwei Söhne.

Seit 2 1/2 Jahre lebt Theo mit der Diagnose Alzheimer Demenz. Er ist aktives Mitglied der Gesprächsgruppe «nöd ufgeh!» von mosa!k.

Antje Schatton

Antje Schatton

Psychiaterin mit Schwerpunkt Alterspsychiatrie und –psychotherapie

Antje Schatton

Psychiaterin mit Schwerpunkt Alterspsychiatrie und –psychotherapie

Frau Dr. med. Antje Schatton leitet das Ambulatorium für Alters- und Neuropsychiatrie der PSGN in St.Gallen. Dort begleiten sie und ihr Team Menschen mit Demenzerkrankung und ihre Angehörigen bei Bedarf psychiatrisch-psychotherapeutisch.

Information und Austausch zum Thema Demenzerkrankungen und ihren Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen den Menschen sind ihr ein Anliegen. Dies wird auch deutlich im Angehörigenseminar und in Vorträgen zum Thema Demenzerkrankungen.

Tonja Schällibaum

Tonja Schällibaum

Angehörige, Pflegefachfrau

Tonja Schällibaum

Angehörige, Pflegefachfrau

Mein Mann kennt die Diagnose Alzheimer Demenz noch nicht lange – er hat sie im Alter von 53 Jahren bekommen. Seit Juli 2020 versuchen wir damit zu leben.

Im Alltag jonglieren wir zwischen seiner Begleitung, meiner Arbeit als Spitexfrau und vielen anderen Interessen. Ich lerne viel durch ihn und mit ihm. So werde ich mit meinen 55 Jahren etwas gemächlicher, weil Demenzbetroffene nicht ganz mit unserem schnellen Tempo mithalten können. Wir leben im Toggenburg und geniessen  die Natur und die Ruhe.

Weil mein Lebenspartner nicht so gerne unter vielen Menschen ist, bin ich ohne ihn unterwegs und spreche gerne für ihn und seine Bedürfnisse.

Karin Scheiber

Karin Scheiber

Theologin mit einer Praxis für Coaching und Beratung

Karin Scheiber

Theologin mit einer Praxis für Coaching und Beratung

Karin Scheiber ist Theologin mit einer Praxis für Coaching und Beratung im Lattich, direkt neben der Tagesstruktur «mosa!k im Lattich». Sie begleitet Menschen in schwierigen Lebensphasen und freut sich über das gute nachbarschaftliche Verhältnis mit den Menschen vom mosa!k.

https://scheiberspace.ch

Dominik Schläpfer

Dominik Schläpfer

Lebenskünstler, Outdoorveranstalter, Computernerd, Angehöriger & OK Demenz Meet SG

Dominik Schläpfer

Lebenskünstler, Outdoorveranstalter, Computernerd, Angehöriger & OK Demenz Meet SG

Wenn ich gefragt werde, stelle ich mich meistens als Lebenskünstler, Outdoorveranstalter und Computernerd vor. Ich bin 57 Jahre alt und seit bald 30 Jahren selbständig. Seit je her bin ich kreativ und neugierig. Ich bin verheiratet und Vater einer bald 18-jährigen Tochter.

Vor vier Jahren erhielten wir die Diagnose Alzheimer für meine Frau, sie war damals 51 Jahre alt. Und so bin ich noch Angehöriger, Personal Secretary meiner Frau und Familienmanager geworden. Meine obersten Ziele sind seither, meiner Frau lange ein selbstbestimmtes Leben zu Hause zu ermöglichen und meiner Tochter soweit es geht eine unbeschwerte Jugend zu bieten.

Im Laufe der Zeit sind ein paar Hilfsmittel entstanden, die das Leben für meine Frau und uns ein wenig einfacher machen. Von diesen Entwicklungen möchte ich in meinem Workshop erzählen.

Mein Credo ist «In einer demenzfreundlichen Gesellschaft wäre das Leben für uns alle viel leichter!»

Lenka Schling-Hafer

Lenka Schling-Hafer

Neurologin

Lenka Schling-Hafer

Neurologin

Als Neurologin in der Memory Clinic des Kantonsspitals St. Gallen begleite ich Betroffene und Angehörige auf dem Weg zur Diagnose. Dabei überrascht mich die Vielfalt der Demenz Erkrankungen immer wieder. Bei meiner Arbeit schätze ich das ehrliche und authentische Wesen der an Demenz erkrankten Menschen.

Fabian Schmid

Fabian Schmid

Angehöriger und Vermieter Lattich

Fabian Schmid

Angehöriger und Vermieter Lattich

Ich heisse Fabian und wohne in St. Gallen. Ich komme in zweierlei Hinsicht in Kontakt mit dem Thema Demenz: Zum einen ist ein nahes Familienmitglied von mir an Alzheimer erkrankt und zum Anderen bin ich der Vermieter der Tagesstruktur «mosa!k im Lattich» in St. Gallen. Die Krankheit Demenz gibt mir immer wieder neue Rätsel auf.

Angela Schnelli

Angela Schnelli

Präsidentin Alzheimer St. Gallen / beider Appenzell, Fachperson

Angela Schnelli

Präsidentin Alzheimer St. Gallen / beider Appenzell, Fachperson

Angela Schnelli lebt in Herisau und arbeitet im Thurgau als Pflegeexpertin in der Genossenschaft Alterszentrum Kreuzlingen und im Spitex Verband. Als Präsidentin von Alzheimer St. Gallen beider Appenzell ist es ihr Anliegen die Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in der Region weiterzuentwickeln und die Sensibilisierung in der Bevölkerung weiter voranzutreiben. Sie hat unter anderem die Wandergruppe für Männer mit Demenz im Appenzellerland initiiert und engagiert sich für spezifische Weiterbildungen im Themenfeld Demenz.

Verena Staggl

Verena Staggl

Therapeutin und Supervisorin

Verena Staggl

Therapeutin und Supervisorin

Als Therapeutin und Supervisorin begleite ich Demenz-Betroffene, deren Angehörige und Fachpersonen unter Einbezug verbaler und nonverbaler Ausdrucksmöglichkeiten, wie Malen, Musik, Körper, Verhalten…

Demenz zwingt uns zu einem Abschied von vertrauten Lebens- und Beziehungsräumen, in die es kein Zurück mehr gibt. Sie eröffnet aber auch neue, bis dahin ungeahnte Räume für Begegnung und Miteinander. In meiner Arbeit möchte ich Menschen ermutigen, nach den für sie eigenen Möglichkeiten zu suchen und sich immer wieder neu vom Leichten im Schweren finden zu lassen.

Lena Stühlinger

Lena Stühlinger

Angehörige, young dementia carer

Lena Stühlinger

Angehörige, young dementia carer

Lena ist 19 Jahre alt und besucht momentan die PMS Kreuzlingen mit dem Ziel Unterstufenlehrerin zu werden.

Lenas Vater bekam 2016 die Diagnose Frontotemporale Lobärdegeneration. Damals war Lena 13 Jahre alt. Schon lange vor der Diagnose veränderte ihr Vater sich stark. So stark, dass sie heute sagt, er hatte damals nichts mehr gemein mit ihrem gesunden Papa.

Nach langer Betreuung und Pflege zuhause und einem kurzen Spitalaufenthalt starb ihr Vater Ende 2021. Damit ging eine lange Periode im Leben von Lena zu Ende, in welcher ihr Vater und damit die ganze Familie verschiedene Phasen durchmachte.

Barbara Thurnheer-De Biasio

Barbara Thurnheer-De Biasio

Angehörige und OK Demenz Meet St. Gallen

Barbara Thurnheer-De Biasio

Angehörige und OK Demenz Meet St. Gallen

Barbara (1973) lebt in Balgach, ist Mutter von 2 Teenagern und arbeitet im Teilzeitpensum in einem Rheintaler KMU.

Zusammen mit ihrem Vater und ihren Geschwistern begleitet Sie während mehreren Jahren ihre an Demenz erkrankte Mutter. Während dieser Zeit durfte Sie viele „leichte Momente und diesen schweren Stunden“ zusammen mit ihrer Mutter erleben. Für Sie war „die eigene Entschleunigung“ im Zusammensein mit ihrer Mutter ein wichtiger Lernprozess. Ihre Mutter lehrte sie während dieser schweren Zeit Dinge, welche ihr eigenes Leben bereicherte.

Sylvia Zimmerer

Sylvia Zimmerer

Neuropsychologin

Sylvia Zimmerer

Neuropsychologin

Sylvia Zimmerer arbeitet als Neuropsychologin im Ambulatorium der Psychiatrie Nord in St. Gallen. Sie begleitet dort Menschen die mit einer Demenz-Diagnose leben.

Michelle Zwicker

Michelle Zwicker

Angehörige & OK Demenz Meet St. Gallen

Michelle Zwicker

Angehörige & OK Demenz Meet St. Gallen

Michelle Zwicker ist 30 Jahre jung und lebt in Andwil. Sie ist gelernte Restaurationsfachfrau und Köchin und arbeitet in der Nähe von St. Gallen. Ihr Vater ist seit 2014 an einer vaskulären Demenz erkrankt.

Esther und Alfredo Mähr

Esther und Alfredo Mähr

Betroffene und Ehemann

Esther und Alfredo Mähr

Betroffene und Ehemann

Esther (59) und Alfredo (61) leben in Goldach am Bodensee. Sie sind seit 35 Jahren verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder. Esther ist gelernte Pharmaassistentin, Alfredo arbeitet als Revisor bei einer Ostschweizer Bank.

Vor 1.5 Jahren erhielt Esther die Diagnose Demenz vom Typ Alzheimer. Die beiden berichten am Demenz Meet über ihren gemeinsamen Weg mit der Herausforderung Demenz und wie sie es trotz der Diagnose schaffen, ihrem Motto treu zu bleiben: «Wir lassen uns nicht unterkriegen!»

Programm

8.30 Uhr

Ankommen, Einchecken
Seifenblöööterli von Lisa Bögli auf der Piazza

9.00 Uhr

Begrüssung durch Philipp Langenegger

Philipp Langenegger
Philipp Langenegger
Philipp Langenegger
Moderator & Schauspieler
9.15 Uhr

Begrüssung durch das Team Demenz Meet St. Gallen

Dominik Schläpfer
Dominik Schläpfer
Dominik Schläpfer
Lebenskünstler, Outdoorveranstalter, Computernerd, Angehöriger & OK Demenz Meet SG
Emanuel Marinello
Emanuel Marinello
Emanuel Marinello
OK Demenz Meet St. Gallen und Angehöriger
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Angehörige, Fachperson & OK Demenz Meet SG
Barbara Thurnheer-De Biasio
Barbara Thurnheer-De Biasio
Barbara Thurnheer-De Biasio
Angehörige und OK Demenz Meet St. Gallen
9.30 Uhr

I have a dream

Lena Stühlinger
Lena Stühlinger
Lena Stühlinger
Angehörige, young dementia carer
Tonja Schällibaum
Tonja Schällibaum
Tonja Schällibaum
Angehörige, Pflegefachfrau
Esther und Alfredo Mähr
Esther und Alfredo Mähr
Esther und Alfredo Mähr
Betroffene und Ehemann
10.00 Uhr

Maya Hauri – Ein Jahr unterwegs mit Hands on Dementia

Maya Hauri
Maya Hauri
Maya Hauri
Diakonie, Ev.-ref. Kirche St. Gallen
10.15 Uhr

Pause
Reden, Piazza, Vernetzen, Kafi, Pipi, Handpan-Klänge, Seifenblööterli

10.45 Uhr

Einführung in die 5 Gesprächsinseln
Vorstellen der Experten und der Themen

Barbara Thurnheer-De Biasio
Barbara Thurnheer-De Biasio
Barbara Thurnheer-De Biasio
Angehörige und OK Demenz Meet St. Gallen
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Angehörige, Fachperson & OK Demenz Meet SG
11.00 Uhr

Gesprächsinseln
Zeit um bei den Gesprächsinseln vorbei zu gehen…mit zu diskutieren, Fragen zu stellen oder einfach die Piazza oder die Lounge zu geniessen

Diagnose, Therapie und Behandlung: Was gibt’s? Was hilft? Was braucht’s?

Wo finden Betroffene und Angehörige hilfreiche Beratung und Unterstützung?
Was gibt’s? Was hilft? Was braucht’s?

Der Prozess der Betroffenen – was kann ich selber für mich tun, um meine Lebensqualität aufrecht zu erhalten?
Was unterstützt? Was hilft? Was braucht’s?

Der Prozess der Angehörigen – Begleiten, Unterstützen, Übernehmen….und gleichzeitig Abschied nehmen. Was unterstützt? Was hilft? Was braucht’s?

Pausen-Insel mit Lisa Bögli

Assiavi Matter Jans
Assiavi Matter Jans
Assiavi Matter Jans
Pro Senectute Stadt St.Gallen, Sozialarbeiterin
Rebeca Benitez
Rebeca Benitez
Rebeca Benitez
Fachperson
Sylvia Zimmerer
Sylvia Zimmerer
Sylvia Zimmerer
Neuropsychologin
Petra Conte
Petra Conte
Petra Conte
Pflegefachfrau
Verena Staggl
Verena Staggl
Verena Staggl
Therapeutin und Supervisorin
Gabriella Manfredotti
Gabriella Manfredotti
Gabriella Manfredotti
OK Demenz Meet St. Gallen, Angehörige
Lenka Schling-Hafer
Lenka Schling-Hafer
Lenka Schling-Hafer
Neurologin
Antje Schatton
Antje Schatton
Antje Schatton
Psychiaterin mit Schwerpunkt Alterspsychiatrie und –psychotherapie
Pia Christiansen
Pia Christiansen
Pia Christiansen
Sozialarbeiterin
Felicitas Notter
Felicitas Notter
Felicitas Notter
Apothekerin
Lisa Bögli
Lisa Bögli
Lisa Bögli
Künstlerin
12.00 - 13.30 Uhr

Mittagspause
Feines Essen, Reden, Vernetzen Piazza geniessen, Pipi, Handpan-Klänge Seifenblööterli

13.30 Uhr

Jonas Handpan - Handpan Klänge

13.35 Uhr

Feedbacks aus den Gesprächsinseln

14.10 - 14.30 Uhr

What’s now?
kommentieren die Rückmeldungen und ordnen diese ein.

Angela Schnelli
Angela Schnelli
Angela Schnelli
Präsidentin Alzheimer St. Gallen / beider Appenzell, Fachperson
14.35 Uhr

Gute Demenzgeschichte - «Eine Gesellschaft ist so stark, wie sie mit ihrem schwächsten Glied umgeht»
Das gelingende Miteinander im Lattich

Fabian Schmid
Fabian Schmid
Fabian Schmid
Angehöriger und Vermieter Lattich
Petra Conte
Petra Conte
Petra Conte
Pflegefachfrau
Karin Scheiber
Karin Scheiber
Karin Scheiber
Theologin mit einer Praxis für Coaching und Beratung
14.50 Uhr

Pause
Reden, Piazza, Vernetzen, Glace, Pipi, Seifenblööterli, Handpan

15.20 Uhr

Gute Demenzgeschichte «Wenn’s brennt….» - Theo und die Feuerwehr
Theo Riedmann und Jasha Müller im Gespräch mit Cristina De Biasio

Theo Riedmann
Theo Riedmann
Theo Riedmann
Betroffener
Jascha Müller
Jascha Müller
Jascha Müller
Feuerwehrkommandant und Angehöriger
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Cristina De Biasio
Angehörige, Fachperson & OK Demenz Meet SG
Donato Carigiet
Donato Carigiet
Donato Carigiet
Stadtpolizei St. Gallen
Primo Inauen
Primo Inauen
Primo Inauen
Stadtpolizei St. Gallen
15.45 Uhr

Gute Demenzgeschichte
Die ALZ-Angehörigengruppe «namenlos»…und was dort alles entsteht.

Dominik Schläpfer
Dominik Schläpfer
Dominik Schläpfer
Lebenskünstler, Outdoorveranstalter, Computernerd, Angehöriger & OK Demenz Meet SG
Michelle Zwicker
Michelle Zwicker
Michelle Zwicker
Angehörige & OK Demenz Meet St. Gallen
Franziska Ebneter
Franziska Ebneter
Franziska Ebneter
Angehörige
Gabriella Manfredotti
Gabriella Manfredotti
Gabriella Manfredotti
OK Demenz Meet St. Gallen, Angehörige
16.15 Uhr

Zusammenfassung des Tages durch Claudio De Biasio
Angehöriger und Zeichner

Claudio De Biasio
Claudio De Biasio
Claudio De Biasio
Angehöriger, Zeichner am DemenzMeet
16.25 Uhr

Verabschiedung durch Philipp Langenegger und das OK des Demenz Meet, Eröffnung der byebye-Bar!
Ausklang auf der Piazza

Philipp Langenegger
Philipp Langenegger
Philipp Langenegger
Moderator & Schauspieler

Lokremise

Grünbergstrasse 7
9000 St. Gallen

Routenplaner

Hotel Dom

Webergasse 22
9000 St.Gallen
+41 71 227 71 71
info@hoteldom.ch
Routenplaner

Sorell Hotel City Weissenstein

Davidstrasse 21
9000 St. Gallen
+41 71 228 06 28
cityweissenstein@sorellhotels.com
Routenplaner

Militärkantine

Kreuzbleicheweg 2
9000 St. Gallen
+41 71 279 10 00
schlafen@militaerkantine.ch
Routenplaner

Tausch dich auch
online aus

Wir unterhalten auf Facebook drei geschlossene Gruppen für den persönlichen Erfahrungsaustausch: Alzheimer, frontotemporale Demenz und Lewy Body Demenz. Nur Mitglieder können lesen, schreiben, kommentieren. Ob aktive Ratgeberin oder stiller Mitleser – tritt bei!

Weitere Meets

Basel 2023

17. Juni 2023

München 2023

bald gibt es News...

Zürich 2022

20. August 2022